Chipotle Chili

Birds Eye Chili

Das ostafrikanische Uganda, einen Binnenstaat in Ostafrika, ist geprägt durch zahlreiche Seen, Savannen und Urwald. Die besondere geologische Lage direkt am Äquator, wobei große Teile des Landes mit rund 1000 Meter über dem Meeresspiegel liegen, sorgen für ein sehr konstantes und warmes Klima ohne extreme Hitze oder Kälte. Weite Regionen des Landes sind sehr fruchtbar, so dass über 80% der Erwerbstätigen in der Landwirtschaft tätig sind. Neben Kaffee, Tee und Bananen gewinnt der Anbau verschiedener Chili-Sorten immer mehr an Bedeutung.

Die einst aus Südamerika stammenden Chili-Arten wurden von spanischen und portugiesischen Entdeckern nach Europa gebracht. Schnell verbreitete sich die Pflanze, unterstützt durch die große Ausdehnung der Kolonialherrschaft Portugals, über die ganze Welt. In Uganda finden die Chilis perfekte klimatische Bedingungen und fruchtbare Böden. Die bis etwa 150 cm hohen Pflanzen der Birds Eye Chili produzieren zahlreiche scharfe Schoten, die von grün über orange nach leuchtend rot reifen. Die kleinen, runden bis spitzen, zur Gruppe der Capsicum frutescens gehörenden Früchte verdanken ihren Namen „Bird Eye Chilis“ einiger Vogelarten, bei denen die Früchte des Strauches ganz oben auf dem Speiseplan stehen.
Mit 100.000 bis über 140.000 Scoville-Einheiten zählen Birds Eyes zu den schärfsten Chilis der Welt. Ihre Schärfe wirkt intensiv und direkt. Der Geschmack ähnelt dem der Thai-Chilis, daher eignen sie sich sehr gut für scharfe asiatische Gerichte, aber auch zum Schärfen von Suppen und Saucen, Eintöpfen, Gulasch, Schmorgerichten und scharfen BBQ Saucen.


Erhältliche Verpackungsgrößen:

100g Papier Faltschachtel:

Artikel-Nr.: xxxx, EAN Code: xxxxxxxxxxxx

25 kg Sack:

Artikel-Nr.: 2650

Produktspezifikationen »

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen