Aufgrund einer Systemänderung und Inventur findet am 31.05.17 kein Warenversand statt!

Salzinhalation
Salspiro
® Inhalator (lat. Wortbedeutung = Salz atmen)

Die Salspiro ist ein handlicher Inhalator, der die erholende und entspannende Atmosphäre der Salzmine zu Ihnen nach Hause bringt. Die Salspiro ist mit ca. 60-80g Himalaya Salz aus Pakistan gefüllt.

 

SeaClimateSeaClimate Ultraschallvernebler

Der USV erzeugt einen samtfeinen Solenebel.

Technische Daten
» Aerosolspektrum 0,5 bis 5 Mikron
» Flow max 10 l/min (Bakterienfilter)
» Betriebsspannung 230 VAC/50 Hz
» Statusausgang potentialfrei, belastbar bis 24V DC, 2A
» Leistung 35 W
» Betriebsart Dauerbetrieb
» Abmessungen B x T x H 30 x 30 x 70 cm
» Schlauchlänge Standard 1 m, optional bis 2 m

Medizinprodukt nach dem deutschen
Medizinproduktegesetz : IIB / 93 / 42/ EWG

Es handelt sich hierbei um ein nach dem deutschen Medizinproduktegesetz
geprüftes und zertifiziertes Medizinprodukt, das hergestellt wurde, um höchste Ansprüche an Qualität und Funktionalität zu erfüllen. Bitte beachten Sie die folgenden Benutzerhinweise, damit der störungsfreie
Betrieb und die volle Wirksamkeit des Geräts langfristig gewährleistet sind.

  • Lesen Sie die Gebrauchsanweisung, besonders die „Hinweise für den täglichen Gebrauch...“, vor Inbetriebnahme des SeaClimate Ultraschallverneblers aufmerksam durch.
  • Der Vernebler soll nur bei Raumtemperaturen zwischen 8 und 35°C betrieben werden.
  • Während des Betriebs darf der SeaClimate Ultraschallvernebler keinesfalls Salzluft anziehen. Der ideale Standort befindet sich in einem Raum außerhalb des für die Inhalation gedachten Ortes (Salzkabine, Salzgrotte etc.). Sofern die Anlage in einem separaten Schrank aufbewahrt wird, muss dieser mit Lüftungsschlitzen versehen sein.
  • Damit das Kondenswasser in die Nebelkammer zurückfließen kann, erfolgt die Bohrung für die Wanddurchführung mit einem leichten Gefälle zum Gerät (Skizze).
  • Auch der Schlauch, der vom SeaClimate Ultraschallvernebler zur Wanddurchführung führt, muss so geführt werden, dass Kondenswassertropfen zurück zum Vernebler fließen können.
  • Die Wanddurchführung, sollte wöchentlich gereinigt werden, um Verunreinigungen mit gesundheitsschädlichen Keimen vorzubeugen. Eine zweckentsprechende Bürste finden Sie auf dem Bestellschein für Zubehör.
  • Der SeaClimate Ultraschallvernebler und dessen Schläuche sollten für bequeme Reinigung und Flaschenwechsel gut zugänglich sein. Bei einem Flaschenwechsel müssen auftretende Salzwassertropfen umgehend entfernt werden. Die Schläuche werden wöchentlich gereinigt.
  • Das destillierte Wasser im Schallkopf des SeaClimate Ultraschallverneblers ist wöchentlich zu wechseln, um die Membrane des Schallkopfes zu schonen. Der Schallkopf wird dabei mit klarem Wasser ausgespült. Er darf während der Reinigung nicht in das Reinigungswasser eingetaucht werden.
  • Der Schallkopf sollte immer bis zur blauen Markierung mit destilliertem Wasser gefüllt sein. Achtung: Soleflüssigkeit ist für diesen Zweck keinesfalls zu verwenden.
  • Die Nebelkammer ist regelmäßig zu wechseln, um Verunreinigungen mit gesundheitsschädlichen Keimen vorzubeugen. Bei täglicher Nutzung beträgt dieser Turnus je nach Betriebsdauer max. 30 Tage. Dient das Gerät ausschließlich für den privaten Gebrauch, sollte die Nebelkammer nach max. zehn Anwendungen gewechselt werden. Sollten seit der letzten Sitzung mehr als fünf Tage vergangen sein, darf die in der Nebelkammer verbliebene Sole nicht mehr verwendet werden. Wir empfehlen, dann auch die Nebelkammer zu wechseln.
  • Aufgrund der lungengängigen Vernebelung, die der SeaClimate Ultraschallvernebler erzeugt, ist die hohe Reinheit der verwendeten Sole von großer Bedeutung. Sie sollten daher ausschließlich das Produkt des Herstellers zum Einsatz bringen.
  • Der SeaClimate Ultraschallvernebler darf nicht ohne Bakterienfilter betrieben werden. Sofern Sole in den Luftkanal dringt, nimmt der Lüfter Schaden.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem SeaClimate Ultraschallvernebler Standard bzw. Premium.