Bild
Bild

Inka Sonnensalz

Aus den Hochebenen der peruanischen Anden (daher auch Andensalz genannt) stammt dieses Sonnensalz. Es wird heute noch auf die gleiche Art gewonnen, wie schon zur Zeit der Inkas.

Das Wasser einer stark salzigen Quelle in der Nähe des Machu Picchu wird über ca. 1500 terrassenförmige Becken geleitet. In den nur 10 cm tiefen Becken kann sich das Salz mit Hilfe der Sonnenenergie konzentrieren. Nach einigen Wochen ist das Salz so stark konzentriert, dass es reif für die Ernte ist.

Dieses Inka-Salz ist eine Delikatesse, die wie das Fleur de Sel sonnengetrocknet ist. Besonders hervorzuheben ist die große Reinheit der Quelle, von der die Becken gespeist werden. Da die Quelle auf über 3000 Meter Höhe und fernab jeder Industrie entspringt, handelt es sich um ein besonders reines Salz.
Inka Sonnensalz ist geeignet für klassische Hausmannskost.

Inhaltsstoffe:

>95% NaCI, 3,7% Ca,0,03% Mg, 0,42% SO4, 10,3 mg Jod , 0,0045 mg Kalium
(Analyse: Prüfbericht 12003116 - 008 Hamburg 2012)

Erhältliche Verpackungsgrößen:

200g Papier Faltschachtel:

Artikel Nr.: 8020 EAN Code: 4260114119050

UVPE: 4,95 € (entspricht 24,75 €/kg inkl. 7% Mwst)
(Das ist nur die unverbindliche Preisempfehlung, kein Händlerpreis!)

10kg PE-Beutel (20kg Karton - 2x10kg Beutel)

Artikel Nr.: 8101-1

UVPE: 116,00 € (entspricht 11,60 €/kg inkl. 7% Mwst)
(Das ist nur die unverbindliche Preisempfehlung, kein Händlerpreis!)

Besonderheiten: Hoher Mineralienanteil, leicht gelbliche Farbe
Geschmack: Milder Geschmack
Gerichte: Leichte Gerichte wie Fisch, Gemüse oder als Tischsalz
für die Mühle

Produktspezifikationen

Inka Sonnensalz Video

 

Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner

Marco Müller

Telefon-Nr.: +49(0)7452-8879085
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Biosiegel Biosiegel
*gilt ausschließlich für ausgewählte
Pfeffer und Zucker

Onlineshop

Slow Food