Aufgrund einer Systemänderung und Inventur findet am 31.05.17 kein Warenversand statt!

Speisesalze

Das Fleur de Sel oder Flor do Sal, die Salzblume – für viele Feinschmecker aus aller Welt die edelste Form aller Natursalze.

Wenn das Salz in den Salinen zum ersten Mal zu blühen beginnt, ist das ein ganz besonderer Augenblick für die Salzbauern. Mit viel Feingefühl schöpfen die Salzbauern das Fleur de Sel vorsichtig mit langen Holzrechen von der Wasseroberfläche ihrer Salzgärten. Geerntet wird nur zu bestimmten Tageszeiten. Es gilt, den richtigen Moment abzupassen, bevor die Salzkristalle zu groß und schwer werden und an den Salinenboden sinken, denn dann wären Sie für immer verloren und nur noch als normales Meersalz verwendbar. Die Salzblüte entsteht während den trockenen und heißen Sommertagen auf der Wasseroberfläche und wird von einer leichten Meeresbriese zu den Rändern der Salinenbecken hingetrieben. Die Salzkristallisierung an der Wasseroberfläche ist eine Reaktion auf den Wechsel der heißen Sommertage und den kühleren Temperaturen der Nacht. Damit sich das begehrte Fleur überhaupt bilden kann, muss der Salzgehalt in den Salinenbecken einen bestimmten Prozentsatz erreichen, die Meteorologischen Bedingungen müssen optimal sein. Sturm, Schauern oder Dauerregen würden die Salzblumen zerstören oder die Bildung von vorne herein unterbinden. Die Gewinnung des Fleur de Sel ist weniger ein kommerzieller Aspekt sondern vielmehr eine Prestigefrage. Die Ernte ist mühselig, die Ertragsmengen im Vergleich zum normalen Meersalz sehr gering. Nach der Ernte wird das Fleur lediglich von der Sonne getrocknet und dann abgepackt.

Was macht das Fleur de Sel so besonders?
Es ist seine feine Struktur und sein unnachahmlicher Geschmack. Während das normale Meersalz aus harten Kristallen besteht, gleicht das Fleur einer zarten Schneeflocke. Diese spezielle Struktur macht das Salz zu einem knusprigen Gaumenerlebnis. Der hohe Anteil an Mineralien wie Kalium, Kalzium oder Magnesium lassen den Geschmack weniger salzig, weicher und frischer als normales Salz erscheinen.

Wie erkenne ich echtes Fleur de Sel?
Fleur de Sel sollte eine spürbare Restfeuchte besitzen. Die Struktur der Kristalle ist ungleichmäßig und unterschiedlich groß. Um eine gute Qualität zu beurteilen, nehmen Sie ein paar Salzflocken zwischen Zeigefinger und Daumen und zerreiben das Fleur auf die Handfläche. Die einzelnen Kristalle sollten sich gut zerreiben lassen. Je feiner sich die Flocken zerreiben lassen, umso hochwertiger ist die Qualität. Die Kristalle sollten knusprig aber dennoch lvon weicher Struktur sein, die Salznote fein und dezent.

Salzsortiment: